direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

04.09.2011

Linus Lichtschlag Vierter bei Ruder-Weltmeisterschaft

Linus Lichtschlag schließt die Ruder-Weltmeisterschaft im slowenischen Bled mit einem vierten Platz im Leichtgewichts-Doppelzweier ab. Im Finale verpasste der 23-jährige TU-Maschinenbaustudent mit seinem Partner Lars Hartig die Bronzemedaille nur um 47 Hundertstel Sekunden. Beide konnten sich zur Streckenhälfte des spannenden Rennens auf den dritten Platz vorschieben, den sie fast bis ins Ziel hielten. Am Ende zeigten sie sich enttäuscht: „Eine Medaille im Finale war unser Traum, den wir mit einem aggressiven Rennen verwirklichen wollten. Im Endspurt mit so geringem Rückstand zu verlieren ist bitter“.

Dennoch zieht Linus insgesamt eine positive Bilanz der Saison. Auf seiner Webseite lichtschlag-hartig.de schreibt er: „Nach einem starken Saisonauftakt mit einem Sieg beim World Rowing Cup in München und  dem fünften Platz in Luzern konnten wir unser Ziel der Finalteilnahme und Olympiaqualifikation bei der WM erreichen. Unser Ziel im nächsten Jahr ist der Gewinn einer Medaille bei den Olympischen Spielen in London! Wir bedanken uns herzlich bei unseren Unterstützern, Sponsoren, Trainern und allen die uns dieses Jahr begleitet haben!“

Ergebnisse, Startlisten und LIVE-Results der WM:
www.worldrowing.com/events/2011-world-rowing-championships

Live Stream und Video Datenbank:
http://livemanager.eurovision.edgesuite.net/fisa/site/index.html

Mehr Infos im Internet:
www.rudern.de
www.worldrowing.com
www.bled2011.org

Zurück