direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

24.05.2011

Erfolgreiche Volleyballer

Drei TU-Studenten haben sich mit dem deutschen Volleyball-Nationalteam für die Junioren-Weltmeisterschaft in Brasilien qualifiziert. Florian Völker (Wirtschaftsingenieurwesen), Philipp Jankowski (Verkehrswesen) und Oskar Klingner (Maschinenbau) gehören dem erfolgreichen Team an, das am Wochenende in Spergau das entscheidende Spiel gegen Italien mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Die WM findet vom 30.07.-11.08.2011 statt. Alle drei Studenten sind Erstsemester und spielen für den VC Olympia Berlin.
Bereits vor gut zwei Wochen konnte sich der Wi-Ing-Student Ricardo Galandi (2. Semester) vom SCC Berlin über den Titel des deutschen Vizemeisters freuen.

Die Berliner mussten sich nach einer erfolgreichen Saison in den Play-Offs nur gegen den Rekordmeister Friedrichshafen geschlagen geben. Für Ricardo ist die Saison damit noch nicht zu Ende: Er wurde in den World League Kader der Nationalmannschaft berufen und bereitet sich auf wichtige Gruppenspiele gegen Bulgarien, Japan und Russland vor. Am 23./24. Juni spielt er mit dem deutschen Team gegen Russland in der Max-Schmeling Halle.

Partnerhochschule des Spitzensports

Sowohl die drei TU-Studenten aus dem Junioren-Nationalteam als auch Ricardo Galandi werden im Rahmen des Spitzensportprojekts von der TU Berlin unterstützt. Viele Lehrende ermöglichen zum Beispiel den Studierenden durch zeitlich flexible Lösungen bei Prüfungen und Abgabeterminen ein Duale Karriere.

Im Rahmen des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports kooperiert die TU mit dem Olympiastützpunkt Berlin, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) und dem Studentenwerk Berlin.

Zurück