direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

02.08.2013

Christian Ertel gewinnt zweimal Gold und einmal Silber bei World Games

Weltrekord, World-Games-Rekord und Goldmedaille: Rettungssportler und TU-Student (Technischer Umweltschutz) Christian Ertel blickt auf erfolgreiche Wettkämpfe bei den World Games zurück. In der 4x50m Hindernisstaffel errang er gemeinsam mit Adrian Flügel, Danny Wieck und Marcel Hassemeier nicht nur die Goldmedaille, sondern stellte in einer Zeit von 1:38.25 min auch einen neuen Weltrekord auf. Eine zweite Goldmedaille gewann das Team in der 4x25m-Puppenstaffel, Silber gab es für die gemischte Rettungsstaffel über 4x50 m. In einer Einzel-Sprintdisziplin, dem  50m-Puppenschleppen, erreichte Christian Ertel einen vierten Platz.

Erstmals kehren alle zehn Aktiven des Teams der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit einer Medaille in die Heimat zurück. Die World Games werden noch bis zum 4. August in Cali (Kolumbien) ausgetragen. Sie sind ein internationaler Wettkampf in Sportarten, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören. Die Bedeutung dieses Sportereignisses, das jeweils im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen ausgetragen wird, hat in den letzten Jahren nicht zuletzt wegen beliebter Trendsportarten wie Klettern oder Surfen zugenommen.

Zurück