direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

14.08.2013

Carsten Schlangen erreicht WM-Halbfinale

Den ersten Vorlauf um den Einzug ins Halbfinale über 1500 m bei der Leichtathletik-WM in Moskau hat der TU-Alumnus Carsten Schlangen erfolgreich bestanden. Er kam mit einer Zeit von 3:40,31 min als fünfter ins Ziel. Die ersten sechs Läufer sind automatisch eine Runde weiter.

Das erste von zwei Halbfinalrennen findet am Freitag um 17:05 Uhr statt. Dort erwartet den Athleten von der LG Nord eine schwere Aufgabe. Von den 12 Athleten eines jeden Rennens schaffen jeweils die schnellsten fünf und die zwei Zeitschnellsten aus beiden Rennen den Sprung ins Finale. In Carstens Gruppe laufen Gegner wie Weltmeister (2011) und Olympiasieger (2008) Asbel Kiprop oder Vizeweltmeister Silas Kiplagat (beide aus Kenya). Neun der Athleten haben sowohl schnellere Saison- als auch persönliche Bestzeiten als Carsten Schlangen. Die Zeiten der Läufer aus der zweiten Halbfinalgruppe sind ähnlich gut. Dort startet auch Homiyu Tesfaye, der zweite Deutsche im Halbfinale.

Carsten Schlangen studierte von bis an der TU Berlin Architektur. Er interessiert sich für Stadtplanung und Medien. Seine zahlreichen sportbedingten Reisen nutzt er oft auch für Besichtigungen interessanter Architektur in den jeweiligen Wettkampforten. Zur Europameisterschaft in Helsinki, wo er ein Auslandssemester verbracht hat, betätigte er sich in einem Beitrag für das ZDF als Stadtführer. Während der WM in Berlin hatte er eine Kolumne im „Tagesspiegel“. Er führt einen Blog, über den er die Fans an seinen Gedanken und Erlebnissen teilhaben lässt.

Link zur Ergebnisliste der 14. IAAF-Weltmeisterschaft in Moskau

Zeitplan:
Halbfinale: Freitag, 16. August: 1. Gruppe um 17:05 Uhr (MESZ); 2. Gruppe um 17:15 Uhr (MESZ)
Finale: Sonntag,  18. August, 15:25 Uhr

Zurück