direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

25.01.2019

Floorball Team des TU-Sports startet in Enschede

Am ersten Januarwochenende des Jahres 2019 stand wieder das lang ersehnte traditionelle "International Student Stockey Tournament Twente"-Floorball-Turnier in Enschede an, zu dem sich auch wieder ein Team aus Lochballbegeisterten des TU-Sports zusammengefunden hat.
Aufgrund von Krankheit und anderen Verpflichtungen machten wir uns personell leider leicht ausgedünnt zu sechst mit zwei Damen und vier Herren auf den Weg, die Ehre der Hauptstadt als einziges Berliner Team zu verteidigen.
So bestritten wir in der Vorrunde am Samstag vier Spiele, von denen wir die ersten beiden leider verloren. Das dritte Spiel konnte dann knapp zu unseren Gunsten entschieden werden und beim letzten Spiel fuhren wir gegen die Clausthaler ein Unentschieden ein.
Die Nachmittagsrunde begann dann vielversprechend mit einem Sieg, allerdings konnten wir an dieses Erfolgserlebnis nicht weiter anknüpfen und gingen somit mit drei weiteren Niederlagen vom Platz.
Dies hielt uns aber nicht davon ab, wieder gut gelaunt zur Players Party in der campuseigenen Vestingbar aufzubrechen. Dort gab es auch die Möglichkeit, mit bekannten und unbekannten Gesichtern ins Gespräch zu kommen und den ersten Spieltag angemessen ausklingen zu lassen.
Am Sonntag ging es bereits um 9:25 Uhr im vorletzten Spiel weiter. Kein wirkliches Glück hatten wir leider auch beim letzten Spiel, wenngleich dieses mit einem Ergebnis von 3:2 gegen uns denkbar knapp ausging.
Nichtsdestotrotz hat es am Ende doch noch für den 32. Platz von 50 Teams gereicht.

Wir möchten uns wieder in aller Form beim TU-Sport für die Bereitstellung der formschönen Trikots bedanken. Ebenfalls gebührt unser Dank dem Orga-Team der Enscheder Studierenden, die dieses große Turnier wieder mit Bravour auf die Beine gestellt haben.

Zurück