direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

23.07.2019

Hockey-EM: Anna Kilian gewinnt Bronze mit U21-Team

Anna Kilian

Die deutschen U21-Damen mit der TU Studentin Anna Kilian im Tor haben Bronze bei der Europameisterschaft in Valencia gewonnen. Sie siegten im "Kleinen Finale" gegen Belgien mit 4:3. Den Titel gewann das spanische Team, gegen das die deutschen Damen um Bundestrainer Akim Bouchouchi im Halbfinale verloren hatten. Die Entscheidung war im Shootout (Penaltyschießen) mit 2:4 gefallen.

 

In der Vorrunde war die Mannschaft des Deutschen Hockeybundes bereits nach zwei Spielen gegen Weißrussland und England Gruppensiegerin geworden. Torfrau Anna Kilian spielt beim Berliner Hockey Club. Sie studiert seit dem Wintersemester 2018/19 den Bachelorstudiengang Physikalische Ingenieurwissenschaft (PI) an der TU. PI ist ein grundlagenorientierter Ingenieurstudiengang, der inhaltlich zwischen der Physik und den klassischen Ingenieurrichtungen wie Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Elektrotechnik angesiedelt ist. Noch stärker als in diesen Fächern stehen in der PI mathematische Modelle und experimentelle Verfahren im Fokus, mit denen komplexe Fragestellungen und neuartige Aufgaben der Technik analysiert und gelöst werden können.

Mit Anna Kilian konnten sich zwei weitere Berliner Vereinskameraden über eine Medaille freuen. Denn auch das U21 Herren-Team mit Paul Dösch und Tino Volkert (beide ebenfalls BHC) waren erfolgreich. Sie wurden U21 Europameister - und der Deutsche Hockeybund damit der erfolgreichste Verband dieser Europameisterschaft.

 

 

Zurück