direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Freie Spielgruppen Basketball und Volleyball

Eine Spielgruppe muss aus mindestens acht Teilnehmer/innen und aus mehr Hochschulmitgliedern (Studierende, Beschäftigte, TU-Alumni) als Externen bestehen.

Anmeldeverfahren

Schritt 1: Buchung einer Hallenzeit
Die Spielgruppen können von nun an sich direkt eine Hallenzeit buchen. Die Hallenzeiten werden zum 25. April (Sommersemester) bzw. 25. Oktober (Wintersemester)  freigeschaltet. Dabei ist einmalig die Teampauschale von 90€ zu entrichten. Voraussetzung für die Buchung einer Hallenzeit ist, dass die Hallenschlüssel einer Buchungszeit des letzten Semesters zurückgegeben wurden (bis 10. April / 22.Oktober).

Schritt 2: Anmeldung Spieler/innen

Nachdem die Teampauschale bezahlt ist, wird die Anmeldung für die einzelnen Spieler/innen der Spielgruppen freigeschaltet. Diese ist dann vollständig bis zum 3. Mai bzw 3. November auszufüllen. An den Spielgruppenangeboten können nur Personen teilnehmen, die für die jeweilige Spielgruppe angemeldet sind. Sind die Anforderungen dann gemäß der Statuten erfüllt, wird die Kautionshinterlegung für die jeweilige Spielgruppe freigeschaltet.

Schritt 3: Kautionshinterlegung durch Buchung
Nachdem die Rechtmässigkeit der Spielgruppe festgestellt wurde (siehe oben) muss nun von allen Spielgruppen der letzte Schritt vollzogen werden: die Hinterlegung der Kontodaten mittels Buchung. Diese Kautionssumme von 50€ wird nicht abgebucht, sie dient lediglich als Pfand für den Fall eines Schlüsselverlustes.

Regeln

  • Die zugeteilte Hallenzeit darf nur für die Sportarten Basketball oder Volleyball, und nicht für andere Zwecke genutzt werden.
  • Bei Störungen und Vorfällen, welche die Sportstätte betreffen ist, der Sportstättenmanager der ZEH, Kai Fischer, zu benachrichtigen.
  • Bei Beendigung des Spielbetriebs während des Nutzungszeitraums aufgrund von mangelnder Teilnehmerzahl o. ä. ist der/die verantwortliche Ansprechpartner/in (siehe rechte Spalte oben) zu informieren.
  • Die Teampauschale beträgt derzeit 90,- Euro (gilt für eine 90minütige Spielzeit). Spielerinnen und Spieler, die Angehörige der kooperierenden Berliner Hochschulen sind, zahlen keine weiteren Beiträge, müssen sich aber für ihre Spielgruppe anmelden. Spielerinnen und Spieler, die Alumni oder Externe sind, zahlen zusätzlich 1,10 Euro pro Zeitstunde.
  • Für die Ausgabe von Hallenschlüsseln erhebt die ZEH eine Kaution in Höhe von 50,- Euro, diese wird in Form einer Kautionsbuchung als Sicherheit hinterlegt.

Versicherung

Der freie Spielbetrieb (freie sportliche Betätigung) ist vom Versicherungsschutz der Landesunfallkasse Berlin ausgenommen, so dass Unfälle über die private Krankenversicherung abgewickelt werden müssen.

Organisatorisches

  • Der Spielbetrieb wird in Eigenregie organisiert, d.h. die Gruppe wird vor der Anmeldung selbstständig formiert. Der/die Gruppenverantwortliche oder seine Stellvertretung sind verantwortlich dafür, dass die Gruppe die Halle wöchentlich und ordnungsgemäß nutzt.
    Der Zugang zu den Hallen ist unterschiedlich geregelt. Zum Teil findet eine Betreuung vor Ort durch Hallenwarte statt, an anderen Standorten bekommen die Verantwortlichen Schlüsselgewalt (mittels Schlüsselverträgen zwischen den Bezirken und der TU) und teilweise existieren auch Mischformen.
  • Bei der Hallenschließung durch die Bezirke (z.B. wg. Umbaumaßnahmen, Dachschneelasten, Schulveranstaltungen) bemühen wir uns die Gruppenverantworlichen rechtzeitig zu informieren. Ein Anspruch auf Ersatztermine gibt es nicht. Es werden auch keine Entgelte anteilig zurückerstattet.

 

 

 

Sportpartner/innen-Suche: Spielgruppen Basketball

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Sportpartner/innen-Suche: Spielgruppen Volleyball

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.