direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Authentic Jazz

Mit dem Entstehen der ersten Formen der Jazzmusik ab der ersten Dekade des 20.Jahrhunderts vermischten sich nicht nur die Musik-, sondern auch die Tanzstile der amerikanischen kulturellen und ethnischen Gruppen. Daraus entstanden teils zahllose Modetänze wie Catwalk, Turkey Trot oder Charleston, aber auch beispielsweise der moderne Stepptanz. All diese Tanzformen fanden Eingang in den Jazztanz als Straßen-,
Gesellschafts- und Unterhaltungstanz (Vernacular Jazz Dance, heute meist als Authentic Jazz bezeichnet). Einige der Jazztänze weisen Bewegungsmuster auf, die auf afrikanische und frühe Sklaventänze zurückgehen. Aber auch europäische, arabische, indianische und asiatische Bewegungsmuster fanden Eingang.
Ziel:
Es werden verschiedene Jazz Dance Schritte aus dem Vernacular Jazz, dem Lindyhop und dem Charleston erlernt und zu Choreos zusammenfügen und einstudieren. Dies erfolgt zu Swing-, Charleston- oder Bluesmusik. Es gibt auch die Möglichkeit, längere Choreografien wie den Shim-Sham, Jitterbug Stroll oder den Trankey Doo zu erlernen.

Probestunde

Eine Probestunde ist nur zum ersten angegebenen Kurstermin möglich, wenn zu diesem Zeitpunkt der Kurs nicht ausgebucht ist.

Aktuelle Angebote - Sommersemester 2017
Details Datum Tag Uhrzeit Sportstätte Übungsleiter Entgelt Buchung
Derzeit kein Angebot vorhanden.
A Anfänger/innen 08.05.-17.07. Mo Montag 16:30-18:00 TU-Sportzentrum Dovestraße 6 / A Dietmar Rüttiger €2/4/4/5
2,00 €
Studierende der kooperierenden Hochschulen
4,00 €
Beschäftigte und Azubis der kooperierenden Hochschulen
4,00 €
TU-Alumni, Studierende anderer Hochschulen, Schüler/innen, externe Azubis
5,00 €
Externe
keine Buchung