direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Autogenes Training: Inhalte A2-Kurs

Der A2-Kurs ist ein Anwenderkurs des Autogenen Trainings und setzt die Beherrschung der Grundstufe (A1) voraus. Der A2-Kurs hat folgende Ziele und Themen:

  • Die „selbsthypnotische Umschaltung“ (nach J.H. Schultz) eine Intensivierung soll erlernt werden.
  • Verschiedene Entspannungstechniken im Umfeld (elektronische Geräte, Entspannung als aquatische Arbeit u.a.) sollen in der Selbsterfahrung kennengelernt werden und dienen der Vertiefung des Autogenen Trainings.
  • Die Arbeit mit dem WORT: In jeder Stunde werden am Beispiel typischer Ziele (z.B. Gesunderhaltung und Gesundung ) die Regeln formelhafter Vorsatzbildungen Affirmationen)  besprochen und bei eigenen Anliegen angewandt.
  • Am Ende wird - quasi als Vorausschau - der Oberstufenkursus (möglicher F-Kurs) des Autogenen Traings besprochen und die Arbeit mit dem BILD erklärt. Dies entspricht weitgehend dem moderneren Begriff der Visualiserung und Meditation.