direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Schneesport - Ski und Snowboard Amadé: Teilnahme Minderjähriger

Kinder ohne Begleitung der Erziehungsberechtigten

Durch die Verkürzung von Schulzeiten und das Auslaufen der Wehrpflicht gibt es zunehmend minderjährige TU-Studierende. Es ist grundsätzlich möglich, dass Minderjährige ohne Elternbegleitung an der Reise teilnehmen. Voraussetzung ist, dass eine geeignete volljährige Person als Erziehungsbeauftragte/r die Aufsicht und Verantwortung übernimmt.

Unabdingbar ist eine entsprechende Vollmacht. Ein Vordruck kann hier heruntergeladen werden:

Vollmacht für die Mitnahme von Minderjährigen

Außerdem ist wichtig:

  • Erziehungsbeauftragte(r) und der/die Minderjährige müssen ihre Personalausweise/Kinderreisepass bei sich führen.
  • Der Vollmacht ist eine Kopie des Personalausweises der/des Personensorgeberechtigten beizufügen.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Reiseleitung aus folgenden Gründen keine elterlichen Aufsichtspflichten übernehmen kann:

  • Die Erziehungsbeauftragten gehen die Verpflichtung ein, sich rund um die Uhr um die Minderjährigen zu kümmern. Dies kann die Reiseleitung nicht gewährleisten, weil wir z.B. auf unseren Fahrten keine "Zimmerkontrollen" durchführen.
  • Im Falle eines Unfalls der beaufsichtigten Minderjährigen haben die Erziehungsbeauftragten eine besondere Verantwortung. Z.B. müssen sie Entscheidungen über die ärztliche Versorgung treffen sowie die Pflege übernehmen und verunfallte Minderjährige ggf. auf einer vorzeitigen Rückreise begleiten.