direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Exkursion - Bergwandern ins Valle Maira (Piemont,Italien)

Bergwanderreise ins Valle Maira (Piemont, Italien) 15.7.- 21.7.2019

Diese Wanderung führt uns in das Valle Maira in die Cottischen Alpen. Das Tal liegt im Piemont und befindet sich im südwestlichen Teil des Alpenbogens, bereits relativ nah am Mittelmeer. Es wird von einigen Dreitausendern umschlossen und grenzt im Westen an Frankreich an. Das Gebiet ist Teil des okzitanischen Kulturraums und ist heutzutage eines der am dünnsten besiedelten Gebiete Europas.

Wir werden im Valle Maira auf den Percorsi Occitani wandern, dies sind Rundwege, die den alten Kulturwegen dieser Region folgen. Die Tour ist eine siebentägige Etappenwanderung, die uns durch die verschiedenen Bergdörfer des oberen Valle Maira führt. Auf den Tageswanderungen, die etwa fünf bis acht Stunden dauern, bewegen wir uns auf einer Höhe zwischen 1000 und 2500 m. Im Blick haben wir dabei immer die Dreitausender der Umgebung und bei guten Wetter sehen wir auch den alles überragenden Monviso (3841m). Übernachten werden wir in den sogenannten Posti Tappa, das sind gute Mehrbettunterkünfte mit sehr gutem Essen, das typisch für die Region ist. Die zweite Etappe ist sehr lang und wir müssen über 1700 Höhenmeter bewältigen, daher wird für diese Tour eine gute Kondition erwartet; es gibt für diese Etappe jedoch auch eine einfachere Variante im Tal. Am vierten Tag findet eine Tagestour ohne Gepäck statt, da wir zur gleichen Hütte zurückkehren.

Anmeldung für die Reise über den Übungsleiter: jens.hobus@alumni.tu-berlin.de

Es findet eine Informationsveranstaltung für alle Wanderreisen der TU Berlin am 30.04.2019 um 18.00 in der ZEH (Gebäude V) im Erdgeschoss statt. (Valle Maira: 18:00, Pyrenäen Aiguestortes: 18:45, Comer See / Dolomiten: 19:30)

Kosten: 500/ 525/ 550 € / Max. Teilnehmer: 10

Leistungen: Organisation, Reiseleitung und Tourenführung, Versicherung, Anreise von Cuneo zum Ausgangsort der Wanderung, 6 Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück in Posti Tappa (Mehrbettunterkünfte) im Valle Maira, Transfer Cuneo – Valle Maira – Cuneo

Hinweis: Ausgangspunkt der Reise ist Cuneo Bhf. am 15.7.2019 um 13.30, Rückkehr nach Cuneo Bhf. am 21.7.2019 um 14:00, Nizza Bhf. gegen 18:00. Die die Bahnfahrt von Nizza kann bei Bedarf gemeinsam organisiert werden (Gruppenticket). Da wir uns in alpinem Gebiet bewegen, kann es zu möglichen Programmänderungen aufgrund von schlechtem Wetter etc. kommen.

Anreise: Es empfiehlt sich die Anreise per Flug über Nizza (9:17) oder Turin (11:34) und dann weiter mit der Bahn nach Cuneo. Von Cuneo fahren wir mit dem Bus weiter nach Stroppo zum Ausgangspunkt der Wanderung. Alternative Anreisemöglichkeiten mit Bahn und Flugzeug wären auch über Mailand möglich. Flüge bitte erst nach der Anmeldebestätigung des Übungsleiters buchen.

Voraussichtlicher Tourenplan:

So. 14.7.2019: Flug nach Nizza oder Turin und Übernachtung

Mo. 15.7.2019: Fahrt mit der Bahn von Nizza (9:17) oder Turin (11:34) nach Cuneo (Treffpunkt 13:30) und weiter mit dem Bus ins Valle Maira, Wanderung von Stroppo nach San Martino (2,5 h)

Di. 16.7.2019: Von San Martino nach Ussolo (9 h)/ Talvariante (5 h)

Mi. 17.7.2019: Von Ussolo nach Chiappera (Campo Base) (6 h)

Do. 18.7.2019: Tagestour zum Lac de Neuf Couleurs (7 h) (Übernachtung Campo Base)

Fr. 19.7.2019: Von Campo Base zum CAI Rifugio Gardetta (7 h)

Sa. 20.7.2019: Von Gardetta nach Marmora (6 h)

So. 21.7.2019: Von Marmora nach Stroppo (3 h) Rückfahrt nach Cuneo (14:00) und weiter mit der Bahn nach Nizza (Ankunft ca.18:00) oder Turin (ca. 16:30)