Nachrichten

Die heutigen drei Rennen brachten die Medaillenentscheidungen bei den 49ern. Das deutsche Boot lag nach dem gestrigen Tag auf dem fünften Rang und hatte Chancen, heute in die Medaillenränge vorzurücken. Das erste Rennen lief sehr gut. Sie kamen nach den Kroaten als zweite ins Ziel. Damit waren die bis dahin auf Platz vier liegenden Dänen überholt. Enttäuschend dagegen das zweite Rennen, bei dem für das deutsche Team nur ein 14. Platz herauskam. Dass die zu diesem Zeitpunkt im Gesamtklassement…

Weiterlesen

Bei den heutigen drei Regatten erreichten Thomas Plößel und Erik Heil einen ersten, siebten und elften Platz. Damit verbesserten sie sich im Gesamtklassement um einen Rang auf Platz fünf.

 

Weiterlesen

Thomas Plößel und Erik Heil setzten bei den heutigen beiden Olympischen Regatten der 49er ein kräftiges Ausrufezeichen: Nach einem 13. einem fünften und einem 14. Platz gestern segelten sie heute auf Platz zwei und drei.

Damit behaupten sie sich nach sechs von zwölf Rennen neben Briten, Neuseeländern, Spaniern und Dänen in der Spitzengruppe. Sehr schwankende Leistungen zeigten bisher das australische und das irische Boot, die jeweils ein Rennen gewinnen konnten, es aber abgesehen von einem…

Weiterlesen

Beim heutigen Finale bei der 4 x 200m Freistil-Staffel der Frauen belegte das deutsche Team mit Leonie Kullmann in 7:53.89 Minuten Platz sechs. Gold gewannen die Chinesinnen in 7:40.33 Minuten vor dem US- und dem australischen Team.
Die erste deutsche Schwimmerin war Isabel Gose, die auf Platz acht liegend an Leonie Kullmann übergab. Leonie konnte auf den siebten Platz verkürzen. Die weiteren Schwimmerinnen waren Marie Pietruschka und Annika Bruhn. Für das DSV-Team ist der sechste Platz ein…

Weiterlesen

Die erste Regatta der 49er-Segler im Olympischen Enoshima-Segelrevier beendete das deutsche Boot mit Thomas Plößel und Erik Heil auf Rang drei. Die erste Markierung passierte das Team noch in der Führungsposition. Im Laufe des Rennens schoben sich Spanier, Iren und Briten vorbei. Mit den Spaniern Diego Botin und Iago Lopez Marra bilden Thomas und Erik eine langjährige Trainingsgemeinschaft. Im weiteren Verlauf des Rennens konnten sie das spanische Boot wieder einholen.
Vor der traumhaften…

Weiterlesen

Am heutigen Dienstag starten die 49er-Segler mit TU-Alumnus Thomas Plößel und seinem Partner Erik Heil das erste Mal in Tokio. Die Entscheidung über die Medaillen wird bis zum 31. Juli in insgesamt 12 Regatten ausgetragen. Sie kann noch im letzten Rennen fallen. Besonderes Augenmerk sollte auf folgende Boote gelegt werden: Mit den Neuseeländern Peter Burling und Blair Tuke haben Thomas und Erik noch so etwas wie eine offene Rechnung zu begleichen: 2019 siegten die Neuseeländer nur knapp bei der…

Weiterlesen

Bei ihrem ersten Auftritt in Tokio ist Leonie Kullmann in ihrer Einzeldisziplin über 400m Freestyle ausgeschieden. Beim Vorlauf erreichte sie in 4:10.25 Minuten nur Platz acht. Die schnellsten acht Schwimmerinnen aus vier Vorläufen qualifizierten sich für das morgige Finale.

Leonies Mannschaftskollegin Isabel Gose schaffte es dagegen mit einer Zeit von 4:03.21 Minuten in den Endlauf. Die gebürtige Berlinerin vom SC Magdeburg erreichte die sechstschnellste Zeit und kann morgen in den Kampf um…

Weiterlesen

Eine Studentin und ein Alumnus der TU sind in Tokio dabei. Die Schwimmerin Leonie Kullmann hat sich qualifiziert. Sie studiert Bauingenieurwesen im zweiten Semester. Auch der Segler Thomas Plößel, Bronze-Gewinner von Rio 2016, ist im 49er wieder dabei. Er hat sein Maschinenbaustudium im letzten Jahr erfolgreich mit dem Master abgeschlossen.

Weiterlesen

Die Damen-Nationalmannschaft mit Torhüterin Anna Kilian gewann das erste Olympia-Testspiel in Düsseldorf gegen Indien mit einem 5:0 Kantersieg. Im zweiten Aufeinandertreffen folgte ein knapper 1:0 Sieg. Anna studiert an der TU Berlin und spielt beim BHC.
Demgegenüber haben die deutschen Herren ihr erstes Test-Länderspiel nach halbjähriger Pause in Krefeld deutlich gegen Indien verloren. Trotz optischer Überlegenheit und eines klaren Chancenplus stand am Ende ein frustrierendes 1:6 (1:3) zu…

Weiterlesen

Die TU-Wirtschaftsingenieurwesen-Studentin (M.Sc.) Victoria Bieneck startet heute in Düsseldorf beim Nations Clash (Livestream auf Twitch ab 11:00 Uhr).

Das Turnier gilt für die Beachvolleyballerin als ein wichtiger Schritt auf dem Weg nach Tokio und ist in etwa mit dem Davis Cup im Tennis vergleichbar. Neben Victoria und ihrer Partnerin Isabel Schneider ist mit Karla Borger und Julia Sude ein weiteres deutsches Damenteam vertreten.

Mit dem ehemaligen TU-Studenten und Vizeweltmeister Clemens…

Weiterlesen