Tango Argentino

Der Tango Argentino unterscheidet sich vom europäischen Tango in Musik, im Ausdruck und durch seine improvisatorischen Elemente und legt weniger Wert auf Show nach außen. Seine derzeit in Berlin getanzte Gestalt hat sich in den 40er Jahren in Argentinien entwickelt. Im Vordergrund stehen die Harmonie und Kommunikation zwischen den Tanzenden. Es geht um das eigene und das gemeinsame Körpergefühl. Eine gesunde Körperhaltung ist dafür Grundlage.  

Tango Level 1: Der argentinische Tango ist ein faszinierender Improvisationstanz. Er ist laut der Tango-Legende Antonio Todaro „unter den Tänzen das Schönste, was es gibt. Man muss ihn mit Kraft angehen, mit viel Zärtlichkeit und vielen Stunden Arbeit.“

Der Anfängerkurs (Level 1) hat zum Ziel, die wichtigsten Grundelemente des Tangos und die entsprechenden Kenntnisse bezüglich der Technik und der Musikalität sowie die Regeln und Besonderheiten einer Tangotanzveranstaltung zu vermitteln. Dabei geht es einerseits um die harmonische Verbindung und Kommunikation im Tanzpaar durch das Erlernen der Grundprinzipien des Führens und Folgens als auch um die Zirkulation  auf der Tanzfläche. Zu den Kursinhalten gehören u.a. die Haltung und Umarmung im Tango, die Gehtechnik, der Grundschritt in verschiedenen Variationen und  Basisfiguren wie Ochos (Vorwärts- und Rückwärtsacht), Rebotes, Paradas und Sandwich. 

Tango Level 2:  Dieser Kurs ist für verschiedene Tanzniveaus geeignet, man sollte allerdings mindestens ein Semester Tangoerfahrung bzw. einen Anfängerkurs besucht haben. Ziel des Level 2-Kurses ist es, die erworbenen Grundlagen zu festigen und weitere essentielle Elemente und Figuren zu erlernen. Wir verfeinern die Tanztechnik und vertiefen das Verständnis der Strukturen des Tangos, sowohl in technischer als auch musikalischer Hinsicht. Durch neue, interessante Kombinationen von Schritten und Elementen gelangen wir zu mehr Möglichkeiten für die Improvisation. Zu den Kursinhalten gehören auch wichtige Aspekte des sozialen Tanzens wie z.B. der Tanzfluss.

Bitte zum Tanzen ein Paar saubere Schuhe mitbringen -  nach Möglichkeit mit Ledersohlen, damit man gut drehen kann


Tango-Werkstatt: In diesem Kurs lernen wir den Tango Argentino kennen oder vertiefen ihn. Was dabei entsteht, entscheidet ihr. Nach einem Einstieg in die wichtigsten Grundprinzipien, zerlegen wir diese und experimentieren damit. Wie fühlt es sich an, wenn wir alleine, zu zweit oder zu dritt tanzen? Was passiert, wenn wir Tango zu einer anderen Musik tanzen? Außerdem schauen wir uns andere Tanzstile und Bewegungspraktiken an und nutzen diese für den Tango. Denkbar wäre z.B. ein Eindruck aus dem Ballett, Tanztheater, der Bewegungsevolution/Body Mind Centering/Contact Improvisation, Authentic Movement.Voraussetzungen: Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Für alle Level. Du kannst alleine kommen oder zu zweit. Es braucht bequeme Kleidung, Socken ohne Anti-rutsch-Noppen oder flache Tanz-Sneaker (z.B. Schläppchen/Schuhe mit Ledersohlen.)


Hier geht es zu den Tango WORKSHOPS

Aktuelle Angebote - Sommersemester 2024
Details
Datum
Tag
Uhrzeit
Sportstätte
Übungsleiter
Entgelt
Buchung
DetailsTango-Werkstatt
Datum10.05.-12.07.
Tag Fr
Uhrzeit 17:30-19:00
Übungsleiter
Yvonne Emig
Toralf Parsch
Entgelt12€/17€/24€/30€
DetailsTango-Werkstatt, Einzeltermin
Datum10.05.-12.07.
Tag Fr
Uhrzeit 17:30-19:00
Übungsleiter
Yvonne Emig
Toralf Parsch
Entgelt3€/4€/6€/8€
DetailsLevel 2
Datum22.04.-15.07.
Tag Mo
Uhrzeit 19:30-21:00
Übungsleiter
Cornelia Roy
Entgelt11€/16€/23€/29€
DetailsLevel 1
Datum22.04.-15.07.
Tag Mo
Uhrzeit 18:00-19:30
Übungsleiter
Cornelia Roy
Entgelt11€/16€/23€/29€